unternehmenprodukteservicestatutenpartnerreferenzenlinksnewskontakthome


mohr :: News


2017

Januar 2017: Wir suchen Verstärkung – Industrieverpacker/in


2016

Juni 2016: Krimizeit bei mohr
Februar 2016: Mit mohr „zeozweifrei unterwegs“


2015

Januar 2015: Fuhrparkerweiterung


2014

Dezember 2014: Fertigstellung Hallenbau Werk I

Dezember 2014: Fuhrparkerweiterung

Dezember 2014: Spenden und Geschenke

Juli 2014: "Reglementierter Beauftragter"


2013

Dezember 2013: Spenden statt Weihnachtsgeschenke

März 2013: Herbert Mohr GmbH ist "Hall of Fame-Lieferant" - Auszeichnung in den USA

01.01.2013: Spenden statt Weihnachtsgeschenke


2012

01.07.2012: Erweiterung unseres Leistungsspektrums: Ab July 2012 mit neuer Lager- und Umschlagsfläche.


2011

15.12.2011: Herbert Mohr GmbH in Forst unterstützt Kindernotarztwagen und Bürgerstiftung Bruchsal

29.11.2011: Erster Landesbeamter, Herr Knut Bühler, zu Besuch in Forst

18.10.2011: Herbert Mohr GmbH spendet 1.000 Euro an den Kindergarten "Ulrika"

25.09.2011: TechnologieRegion Karlsruhe mohr beim Regionaltag 2011

14.05.2011: Monika Mohr übernimmt erneut Vorsitz der HPE-Junioren

23.03.2011: Internationale Auszeichnung in den USA & Besuch von Innenminister Heribert Rech


2010

30.09.2010: Familienunternehmen verpackt den Aufschwung — Forster Firma Mohr ist führend bei Versandtechnik




Januar 2017: Wir suchen ab sofort einen Industrieverpacker (m/w)

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen zuverlässigen Industrieverpacker (m/w) in Vollzeit 40 Std.

Wir sind ein renommiertes, familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Verpackungsbranche mit ca. 50 Mitarbeitern.

Ihr Aufgabengebiet:
  • See- und luftfrachtmäßige Verpackung von Stückgut im Unternehmen oder vor Ort beim Kunden, mithilfe von bereitgestellten Holzbauteilen, Sicherungen und Folien sowie Trockenmitteln, Spanngurten etc.
  • Qualitätsprüfung der erfolgten Verpackung
  • Herstellung von Packmitteln wie Paletten, Sperrholz- und Vollholzkisten nach HPE-Richtlinien
  • Konservierung von Maschinen, Anlagen oder Geräten auf Kundenwunsch
  • Verladung der verpackten Stückgüter auf LKW
  • Durchführung von Containerstauarbeiten
  • Markierung der Verpackungen nach Kundenvorgaben
Ihr Profil:
  • Sie haben eine Ausbildung zum Tischler(in), Holzmechaniker(in) oder vergleichbar
  • Sie haben bereits Berufserfahrung in diesem Bereich
  • Sie haben bereits an einem HPE Lehrgang teilgenommen (Basislehrgang f. Verpacker)
  • Sie sind körperlich fit
  • Sie sind zuverlässig, teamfähig und verantwortungsbewusst
  • Sie verfügen über einen Führerschein und einen gültigen Kran- / Staplerschein
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung per Mail an m.kugler@mohr-verpackungen.de oder per Post an die folgende Adresse: Herbert Mohr GmbH, Werner-V.-Siemens-Str. 14, 76694 Forst, Tel. 07251/931050. Wir freuen uns darauf. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

top


Juni 2016: „Krimizeit bei mohr“

Ein Mordfall zum Jubiläum

Musikalisch-kulinarische Kriminalgeschichte in der Gemeindebücherei Forst

Eine musikalisch-kulinarische Kriminalgeschichte in drei Gängen, so lässt sich die Gemeinschaftsproduktion „Live-Krimi mit Musik und Gaumenfreuden“ der Gemeindebücherei Forst, der Firma Mohr Verpackungen-Paletten und Tutu Toulouse am besten überschreiben. Die Gemeindebücherei Forst kann in diesem Jahr auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken und zu diesem Anlass wollten Büchereileiterin Edina Bärwald und ihr Team ihrem treuen Publikum etwas Außergewöhnliches und Einzigartiges präsentieren.

Mit Monika und Hansjörg Mohr von der Firma Mohr Holzverarbeitung wurden „Verbündete“ gefunden: Ein spannender Krimi-Abend inmitten einer Produktions- und Werkshalle, umrahmt mit einem Drei-Gänge-Menü. Mit „Tutu Toulouse“, einem Heidelberger Ensemble, wurde das passende Krimi-Quartett gefunden, das mit „Damals im Albion“ dem Abend die spannende Note verlieh. Eine Kriminalgeschichte zum Miträtseln, voll mysteriöser, skurriler und verschrobener Typen, die Vorleser M. P. Toulouse (Matthias Paul) facettenreich und pointiert zum Leben erweckte.

Atmosphärisch war die Kriminalgeschichte dicht eingebettet in Songs, von Oli TwoLoose (Oliver Kuka) und Doro T. T. (Dorothee Grubert) passend arrangiert und interpretiert und von der Sängerin Tina Toulouse (Tina Birke), die mit ihrem Gesang stimmlich alle Register zog. Mit einer Prise „good old England“, dem passenden englischen Schmuddelwetter und Pub-Atmosphäre und einem ordentlichen Schuss Humor gewürzt, kredenzte Tutu Toulouse einen Krimi-Abend für Feinschmecker. Inmitten von Holzpaletten in der „Mohrschen“ Werkshalle III, die eigens für dieses Event freigeräumt und entsprechend ausgestattet wurde. Den Rundum-Service komplettierte der Musikverein Forst mit der Bewirtung, so dass es den rund 150 Krimifans an nichts fehlte und die, nachdem der Mordfall an Harold Winston aufgeklärt war, zufrieden den Nachhauseweg antreten konnten.

14.06.2016: Michael Veith (Badische Neueste Nachrichten | Bruchsaler Rundschau | LANDKREIS)



top


Februar 2016: „zeozweifrei unterwegs“

Elektromobilität und Carsharing zum Durchbruch verhelfen: Startschuss für die Umsetzung des Projekts „zeozweifrei unterwegs“

Bruchsal/Stuttgart, 19. Februar 2016 „Jetzt kann es losgehen“ – mit dieser Botschaft und mehr als einer Million Euro Fördermittel im Gepäck kam Umweltminister Franz Untersteller heute nach Bruchsal. Am Freitag, 19. Februar 2016, überreichte der Minister die Förderurkun-den an 28 Zuwendungsempfänger des Projekts „zeozweifrei unterwegs“ und trug sich ins Goldene Buch der Stadt Bruchsal ein. Die bewilligten Gelder stammen überwiegend (rund eine Million Euro) aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), das Land Baden-Württemberg bezuschusst das Projekt mit 65.000 Euro.

(...) In Forst werden drei E-Carsharingstationen umgesetzt. In prominenter Lage direkt vor dem Rathaus kann künftig das Fahrzeug ausgeliehen werden, das die Gemeindeverwaltung Forst kauft. Außerdem schaffen das Verpackungsunterneh-men Herbert Mohr GmbH und die IBE Ingenieurbüro Frank Eberhardt GmbH jeweils ein Elektroauto an.

Zum vollständigen Pressebericht (PDF)



top


Januar 2015: Fuhrparkerweiterung

Beschaffung eines 8t-Gabelstaplers

top


Dezember 2014: Fertigstellung Hallenbau Werk I

Das Hofgelände des Werk ! wurde zum Großteil überdacht und die Verladezone vergrößert.

Verpackungen mohr - Werk I

  • Spende an den Verein Nierenkranke Kinder e.V. in Freiburg für die Anschaffung eines Ultraschallgerätes: www.nierenkranke-kinder.de
  • Spende an die Bürgerstiftung Bruchsal für das Projekt "Kinder in Not": www.buergerstiftung-bruchsal.de
  • Kauf eines Defibrilators für die Notfallhilfe des DRK in Forst.
  • Kauf eines Tischkickers für die "Spielekiste" der Grundschul- und Ferienbetreuung Forst


top


"Reglementierter Beauftragter"

Erreichung des Status "Reglementierter Beauftragter": Zulassung durch das Luftfahrtbundesamt. Wir haben ein Luftfracht-Sicherheitsprogramm erstellt zur Sicherstellung einer sicheren Lieferkette.

top


Auch in 2013 Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Alle Jahre wieder - dieser Tradition folgt die Firma Herbert Mohr GmbH auch wieder in diesem Jahr. Mit sozialem Engagement wurden in den vergangenen Wochen insgesamt 4.500 Euro für einige gute Zwecke gespendet.

"Wie immer haben wir in unseren Grußkarten die Organisationen mit Spendenkonto aufgeführt, um so möglichst auch unsere Kunden zu einer Spende zu bewegen", erhofft sich Monika Mohr.







Ende November übergab Monika Mohr, Geschäftsführerin der Firma Herbert Mohr GmbH, je 1.500 Euro an die
  • Freunde des Hilsenhof e.V. (www.hilsenhof.de - Neugestaltung des Kinderspielplatzes - Spendenkonto: 26883, BLZ 663 916 00)
  • Bürgerstiftung Bruchsal "Kinder in Not" (www.buergerstiftung-bruchsal.de - Spendenkonto: 7 777 777, BLZ 663 500 36)
  • Hippotherapie e.V., Bruchsal (http://home.arcor.de/hippotherapie - Therapeutisches Reiten für Menschen mit Behinderungen und Handicaps - Spendenkonto: 30908, BLZ 663 500 36)


top


März 2013: Herbert Mohr GmbH ist "Hall of Fame-Lieferant"

Feierliche Auszeichnung in den USA:
Herbert Mohr GmbH ist jetzt "Hall of Fame-Lieferant"

Forst. Der renommierte Verpackungsspezialist Herbert Mohr GmbH aus dem badenwürttembergischen Forst wurde als langjähriger Partner-Lieferant des Unternehmens "John Deere" mit dem Status "Hall of Fame-Lieferant" ausgezeichnet. Die Verleihung fand Anfang März 2013 in den Vereinigten Staaten statt. "Unser Unternehmen wurde unter anderem für sein Engagement bei der Bereitstellung von maßgeschneiderten Verpackungslösungen und die damit einhergehenden umfassenden Dienstleistungen geehrt", so Junior- Geschäftsführerin Monika Mohr.

Der Status "Hall of Fame-Lieferant" wird Firmen zuteil, die fünf Jahre hintereinander Partner- Lieferant des renommierten Herstellers von Landtechnik- und Nutzfahrzeugen waren. "Wir freuen uns sehr über die Anerkennung, die wir uns in den vergangenen Jahren unter anderem mit einer steten Weiterentwicklung und Optimierung unseres Produktangebotes erarbeitet haben", so Monika Mohr, die die Ehrung im Rahmen einer großen John Deere-Veranstaltung in der Stadt Davenport im Bundesstaat Iowa zusammen mit ihrem Mann Hansjörg entgegen nahm.


Bei der Preisverleihung (v.l.): Hansjörg und Monika Mohr mit Gerhard Clauer von John Deere. Foto: Herbert Mohr GmbH.

top


Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Spenden für einen guten Zweck statt Geschenken für Geschäftskunden – dieser Tradition folgte die Firma Herbert Mohr GmbH auch in diesem Jahr. Insgesamt 4000 Euro hatte die Firma Mohr für Weihnachtspräsente eingeplant, die gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung gestellt wurden.

"Die Firma Herbert Mohr GmbH stellt sich ihrer gesellschaftspolitischen Aufgabe und auch unsere Kunden loben diesen Entschluss", erklärten die Geschäftsführer Monika und Hans-Jörg Mohr bei der Spendenübergabe. "Wir haben in unseren Grußkarten die Organisationen mit Spendenkonto aufgeführt, um so möglichst auch unsere Kunden zu einer Spende zu bewegen", erhofft sich Monika Mohr.



In der vergangenen Woche übergaben Monika und Hans-Jörg Mohr, Geschäftsführer der Firma Herbert Mohr GmbH, je 1.000 Euro an die Sozialstiftung der Gemeinde sowie an das DRK Ortsverein Forst für deren Notfallhilfe. Weitere 2000 Euro gehen an den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe.

"Unterstützen und fördern kann die Sozialstiftung nur aus dem Ertrag –sprich Zinsen – des Stiftungsvermögens", betont Bürgermeister Reinhold Gsell bei der Spendenübergabe. Das Ortsoberhaupt weiß um viele Familien und Einzelpersonen aus der Gemeinde, die einer Unterstützung bedürfen und ist daher sehr dankbar, wenn das Stiftungsvermögen und damit auch die Ausschüttung, wachsen.

Michael Veith, Vorsitzender des DRK Ortsvereins Forst, erläuterte, dass der Verein momentan ein neues Fahrzeug für die Notfallhilfe beschafft, das dann auch entsprechend ausgestattet werden muss. Schon die Grundausstattung eines Notfallrucksackes, wie ihn die Notfallhelfer mit sich führen, schlägt da gut und gerne mit 1000 Euro zu Buche. Über 140 Mal wurde die Notfallhilfe des DRK Ortsverein Forst allein in diesem Jahr bereits alarmiert und nur mit einer soliden, zweckmäßigen Ausstattung des Fahrzeuges und der Helfer kann gute Arbeit geleistet werden, so Michael Veith.

Bürgermeister Reinhold Gsell und Michael Veith, Vorsitzender des DRK Forst, freuten sich über dieses unerwartete Geschenk und versicherten, den Betrag ganz im Sinne der Geldgeber einzusetzen.

top


01.07.2012: Erweiterung unseres Leistungsspektrums

Ab July 2012 haben wir auf unserem Betriebsgelände eine neue Lager- und Umschlagsfläche. Wir können für Sie Container be- und entladen, sowie die entsprechende Kommissionierung der Ware vornehmen.

Für den Umschlag steht ein 20t-Hallenkran zur Verfügung.

Bitte sprechen Sie hierzu gerne Herrn Hansjörg Mohr, Tel.: 07251/931050 persönlich an.



top


15.12.2011: Verpackungsspezialist hat ein Herz für Gemeinnützige

Herbert Mohr GmbH in Forst unterstützt Kindernotarztwagen und Bürgerstiftung Bruchsal

4.000 Euro hat die Firma Herbert Mohr GmbH aus Forst noch vor Weihnachten an zwei gemeinnützige Institutionen übergeben: An den Kindernotarztwagen mit Dr. Matthias Kuch und die Bürgerstiftung Bruchsal, die ihren Anteil für die Sprachförderung in Kindergärten verwenden wird. „Für die Sprachförderung fehlte uns noch etwas“, sagte Gilbert Bürk, Vorstand der Bürgerstiftung erfreut. Mit der Unterstützung durch die Bürgerstiftung kann bereits früher als staatlicherseits vorgesehen mit intensiver Sprachförderung in Bruchsaler Kindergärten begonnen werden. Als allgemein anerkannt gilt, je eher die Sprachförderung einsetzt, umso größer ist der Erfolg – auch der spätere schulische, der sich im beruflichen Erfolg fortsetzt. „Wir wollen damit eine wichtige Basis legen für die Zukunft von Kindern“, sagte Bürk „und wir freuen uns, wenn großzügige Spender unser Anliegen teilen.“ Die Firma Herbert Mohr ist immer wieder freigiebig gegenüber gemeinnützigen Organisationen in der Region. Als Spezialist für Holzverpackungen ist sie ein Bindeglied zwischen den Produzenten hochwertiger und großformatiger Güter und deren Kunden – oft auch in Übersee. Die Forster Firma verpackt für SEW und John Deere, für Firmen des Anlagenbaus und der Automobilbranche, für Nutzfahrzeughersteller, Pharmazie sowie Glasproduktion und -verarbeitung. Aufgrund des großen Auftragsvolumens baut die Firma im kommenden Jahr eine neue Lagerhalle mit 700 Quadratmetern Nutzfläche, ausgestattet mit einem 20-Tonnen-Kran, um auch schwere Lasten bewegen und lagern zu können.


von links nach rechts:
Herr Dr. Kuch, Herr Biermann (Kreisgeschäftsführer des DRK), Monika Mohr


von links nach rechts:
Waltraud Mohr, Gilbert Bürk (Vorstand der Bürgerstiftung), Monika Mohr, Rechtsanwalt Dr. Jörg Friedmann

BNN Bruchsal, Kurier Bruchsal und Wochenblatt. Text: Forst (art)
top


29.11.2011: Erster Landesbeamter, Herr Knut Bühler, zum Antrittsbesuch in Forst

Der erste Landesbeamte des Landkreises Karlsruhe, Knut Bühler, ist seit gut einem Jahr im Amt und gerade dabei sukzessive die Kreisgemeinden zu bereisen. (...) Mit großem Interesse hat der Karlsruher Behördenvertreter im Gewerbegebiet die Herbert Mohr GmbH besichtigt. Seit über 30 Jahren, in zweiter Generation, verpackt der Familienbetrieb Güter aller Art. Der Verpackungsspezialist hat enge geschäftliche Kontakte zu bekannten Konzernen wie John Deere, der SEW oder Daimler Benz und schafft es durch seine innovativen und kundenfreundlichen Lösungen stetig zu expandieren.


von links nach rechts:
Knut Bühler, Monika Mohr, Bürgermeister Reinhold Gsell

BNN Bruchsal, Kurier Bruchsal und Wochenblatt. Text: Forst (hc)
top


18. Oktober 2011: Erlös vom Regionaltag
Herbert Mohr GmbH spendet 1.000 Euro an den Kindergarten "Ulrika"

Im Rahmen des Regionaltages hat die Forster Herbert Mohr GmbH im Gewerbegebiet in enger Kooperation mit dem Landkreis Karlsruhe, der TechnologieRegion Karlsruhe und der Gemeinde einen "Tag der offenen Tür" veranstaltet (wir berichteten). Über 1.000 Besucher aus Nah und Fern waren gekommen, um das innovative Unternehmen kennen zu lernen. Der Forster Heimat- und Kulturverein hat mit historischen Traktorfahrten für Kinder und Familien das Angebot bereichert.

Einen großen Anklang erfuhr auch die Kinderschminkecke der Gemeinde. Ein Höhepunkt war am Nachmittag die Zieleinfahrt historischer Oldtimer vor dem Werksgelände. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Den Erlös des Tages (1.000 Euro) hat Monika Mohr, Geschäftsführerin der Herbert Mohr GmbH, im Kindergarten "Ulrika" der stellvertretenden Kindergartenleiterin Birgit Müller im Beisein von Bürgermeister Reinhold Gsell, Pfarrer Michael Storost und Jasmin Ulrich (Kindergarten "Ulrika") überreicht. Der "Geldsegen" soll der Kindergarteneinrichtung und den Kindern zu Gute kommen.


BNN Bruchsal, Kurier Bruchsal und Wochenblatt. Text: Forst (hc)
top


25. September 2011: mohr beim Regionaltag 2011 in der TechnologieRegion Karlsruhe

Tag der offenen Tür in unserem Werk III - Rückblick

Regionaltag 2011 in Forst: "Tag der offenen Tür" bei der Mohr GmbH kam gut an

Ein wahrer "Besuchermagnet" war der "Tag der offenen Tür" der Herbert Mohr GmbH im Forster Gewerbegebiet im Rahmen des Regionaltages 2011.

Die Rahmenbedingungen waren optimal. Bei herrlichem ganztägigem Sonnenschein kamen am letzten Sonntag über 1000 Besucher aus Nah und Fern, um das Werk zu erkunden und die Ausstellung zu besichtigen. Ein Renner waren die Fahrten mit historischen Traktoren vom Forster Heimat- und Kulturverein durch das Forster Gewerbegebiet, insbesondere Kinder nutzen mit ihren Eltern das Angebot. Einen großen Andrang erfuhren auch die Kinderhüpfburg sowie die Kinderschminkecke der Gemeinde.

Ein Höhepunkt war am Nachmittag die Zieleinfahrt historischer Oldtimer vor dem Werksgelände. Die Veteranenfreunde Karlsdorf-Neuthard hatten zuvor einen Oldtimerkorso durch die ganze TechnologieRegion mit organisiert. Gestartet wurde in Stutensee - Blankenloch. Nach einer Zwischenstation in Bretten -Diedelsheim fand die Tagesfahrt nach 130 Kilometern im Forster Gewerbegebiet mit der Zieleinfahrt ihren Höhepunkt.

Veranstaltet wurde der "Tag der offenen Tür" der Herbert Mohr GmbH in enger Kooperation mit dem Landkreis Karlsruhe, der TechnologieRegion Karlsruhe und der Gemeinde Forst. Die Herbert Mohr GmbH besteht seit über 30 Jahren und hat sich zu einem Verpackungsspezialisten entwickelt. Renommierte Kunden wie die Daimler Benz AG, John Deere oder SEW Eurodrive zählen zum festen Kundenstamm des Familienbetriebes. Neben Bürgermeister Reinhold Gsell sind unter anderem auch Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe, Martin Zawikowski, Leiter des Büros des Landrates, und viele wichtige Geschäftspartner und Freunde gekommen, um sich von der Leistungsfähigkeit des innovativen Unternehmens zu überzeugen. Das Forster Autohaus "Neureither GmbH" hat mit einer interessanten Fahrzeugausstellung die Veranstaltung bereichert. Auch der Weltkonzern John Deere war mit der Ausstellung eines großen Spezial-Traktors am "Tag der offenen Tür" in Forst präsent.













BNN Bruchsal, Kurier Bruchsal und Wochenblatt. Text: Heimo Czink (hc)




  • Für unsere Gäste: Besichtigung von Werk III mit Ausstellung von Transportgestellen und Verpackungen für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie.
  • Und für unsere Kleinen: Hüpfburg sowie Traktorfahren für Kinder.
  • Ab 16 Uhr erhält mohr Besuch von einem Oldtimer-Corso, der bei uns seinen "Abschluss" macht.
Weitere Informationen zum Regionaltag 2011 unter www.regionaltag2011.de
top


14. Mai 2011: Monika Mohr übernimmt erneut Vorsitz der HPE-Junioren
In der 66. HPE-Juniorentagung vom 12. - 14. Mai 2011 wurde Frau Monika Mohr von der Herbert Mohr GmbH Forst erneut zur Vorsitzenden gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Herr Patrick Rehberg von der PTS Logistics GmbH Bremen ernannt.

Download PDF-Dokument / Weitere Informationen
top


23. März 2011: Internationale Auszeichnung in den USA &
Besuch von Innenminister Heribert Rech krönt den Monat März

Hohe Ehren wurden dem Verpackungsspezialisten Herbert Mohr GmbH Anfang März in den USA zuteil. Das Unternehmen erhielt als Partnerlieferant des Landtechnik- und Nutzfahrzeugherstellers "John Deere" eine Auszeichnung für seine hervorragende Tätigkeit im vergangenen Jahr. Krönender Abschluss des erfolgreichen Monats März war der Besuch des baden-württembergischen Innenministers Heribert Rech am Forster Firmenstandort.

Download PDF-Dokument / Weitere Informationen
top


30. September 2010: Familienunternehmen verpackt den Aufschwung — Forster Firma Mohr ist führend bei Versandtechnik
"Ohne Verpackungen wäre Deutschland nicht in der Lage, den aktuellen Exportboom zu meistern", sagt Achim Hannott, Pressesprecher für den Bundesverband Holzpackmittel, Paletten und Exportverpackung (HPE). "Eine Perle dieser Branche ist die Firma Mohr."

Badische Neueste Nachrichten, 30.09.2010, Ausgabe Nr. 226, Seite 19.
Den vollständigen Zeitungsartikel können Sie als PDF-Dokument lesen.
Download PDF-Dokument
top





>> 1 Seite zurück

News-Box

2016: 2015: Erweiterung Fuhrpark

2014: 2013: "Hall of Fame-Lieferant"
Auszeichnung in den USA


Weitere News

Top-Themen

Zertifizierung ISO 9001:2008
HPE Norm
IPPC Standard
Holzpreisindex nach HPE
BAM Gefahrengutverpackung
Container-Stau

Kontakt

Werner-von-Siemens-Str. 14
76694 Forst
Fon 0 72 51 / 93 10 50
Fax 0 72 51 / 93 10 55
Mail info@mohr-verpackungen.de

Herbert Mohr GmbHFon 0 72 51 / 93 10 50Mail info@mohr-verpackungen.deKontakt  I  Drucken  I  Impressum  I  Disclaimer  I  AGB
Impressum